Qualität


Route 3.0 - Qualitätskriterien für digitale Touren

Egal, ob beim Wandern, Radfahren, Paddeln oder einem Stadtrundgang: Immer mehr Menschen lassen sich mittels digitaler Touren navigieren oder veröffentlichen eigene Tourenvorschläge. Auch aus dem Destinationsmarketing sind digitale Touren längst nicht mehr wegzudenken. Aber wie kann die Datenqualität bei der Vielzahl der Angebote sichergestellt werden? Im Rahmen der Initiative „Route 3.0“ hat der DTV Leitfäden mit Kriterien für zuverlässige digitale Tourenvorschläge und deren Content entwickelt.

Ausgabe 1: GPX-Qualität

Ausgabe 2: Content-Qualität


Besucherlenkung

Besucherlenkung ist längst ein unverzichtbarer Bestandteil des Qualitätsmanagements auf dem Weg zu einem verträglichen und nachhaltigen Tourismus. Ein Handlungsleitfaden für Mitarbeitende in Touristinformationen und in Destinationsmanagementorganisationen dient als erster Einstieg in das Thema. Gemäß dem Motto "Aus der Praxis, für die Praxis" hat die AG Qualität und Kundenorientierung die Orientierungshilfe auf den Weg gebracht.

Handlungsleitfaden


Marktforschung

Eine valide Datenbasis ist für die Bearbeitung vieler touristischer Fragestellungen unabdingbar. Aber wie sieht die Datenlage im Destinationsmanagement aus? Dazu hat die AG Qualität und Kundenorientierung eine Online-Befragung durchgeführt und daraus Handlungsempfehlungen abgeleitet.

Handlungsempfehlungen


Insightwissen für den Städtetourismus

Zur Fördermaßnahme LIFT Wissen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz wurde das Projekt „Städtereisestudie 2021: Insightwissen für den Städtetourismus während und nach Corona“ gemeinsam mit dem Europäischen Tourismus Institut und Saint Elmo‘s Tourismusmarketing auf den Weg gebracht.

Weitere Informationen


Resilienz durch Teilnahme an Qualitätsinitiativen

Inwieweit Qualitätsinitiativen einen Beitrag zu Krisenresilienz und Zukunftssicherung leisten können, haben der DTV und die dwif-Consulting GmbH im Rahmen der Fördermaßnahme LIFT Wissen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz untersucht. Im Mittelpunkt des Projekts „Kleine und mittelständische Unternehmen resilient und zukunftsfähig aufstellen mit Hilfe von Qualitätsinitiativen/-management: Entwicklung eines Forschungsdesigns zur zukünftigen Steuerung und Bewertung“ standen die Potenziale und Akzeptanz bundesweit anerkannter Qualitätsinitiativen für diese Tourismusbetriebe. Basis waren eine deutschlandweite Repräsentativbefragung zur Bekanntheit und Akzeptanz von Qualitätsinitiativen, Buchungs- und Bewertungsportalen sowie eine Sekundärdatenanalyse.

Abschlussbericht


Digitalisierung im Destinationsmanagement

Gemeinsam mit Kooperationspartnern liefert der DTV einen Überblick über Trends, Hintergründe und Best-Practice-Beispiele zum Thema Digitalisierung im Destinationsmanagement. Dazu gehören der Leitfaden „Tourismus Digital“  in Zusammenarbeit mit TN-Deutschland und der DMO Digitalmonitor in Zusammenarbeit mit der BTE Tourismus- und Regionalberatung.

Weitere Informationen


Ausbildung: Kaufleute für Tourismus und Freizeit

Ob Tourismusorganisation, Freizeitpark oder Event-Agentur: Kaufleute für Tourismus und Freizeit sind vielerorts gefragt. Sie entwickeln touristische Produkte, organisieren Events, beraten Gäste und vermarkten die Angebote ihrer Region oder ihres Freizeitunternehmens. Dabei arbeiten sie eng mit Partnern vor Ort zusammen, bauen Netzwerke auf und pflegen diese. Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre.

Weitere Informationen


Qualitätskriterien für Ferienstraßen

Ferienstraßen sind auf Dauer angelegte, genau definierte Reiserouten auf Bundes- und Landesstraßen, die dem Reisenden thematisch abgegrenzte spezielle Attraktionen bieten. Eine Streckenführung abseits von Autobahnen, eine durchgängige Beschilderung, eine Informationsstelle für Gäste und Partner und ein professionelles Marketing – das sind nur einige Kriterien, die der DTV für hochwertige Ferienstraßen bzw. touristische Routen definiert hat. Die Kriterien sind eine bundeseinheitliche Orientierungshilfe und leisten einen Beitrag, die Qualität bestehender Ferienstraßen zu verbessern.

Qualitätskriterien

Deutsche Ferienstraßen nach DTV-Kriterien