Sie befinden sich hier: Termine | Deutscher Tourismustag | Rückblick: Deutscher Tourismus...

Mehr als 380 Vertreter aus Tourismus, Politik und Wirtschaft tauschten sich vom 4. bis 6. November 2015 auf dem Deutschen Tourismustag in Bremerhaven aus. Vorträge und Talkrunden zu den Themen „Touristische Infrastruktur“ und „Destinationsmanagement im Wandel“ bestimmten die Agenda. Die Schwerpunkte hatten die Tourismusverantwortlichen in einer vorangegangenen Umfrage selbst bestimmt.

 

Iris Gleicke, die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie und Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Bundesländer, Mittelstand und Tourismus, würdigte in einem Videogrußwort den Deutschen Tourismustag als "wegweisende Veranstaltung für den Deutschlandtourismus."

 

Mit einem klaren Bekenntnis zum Tourismus eröffnete Bremerhavens Oberbürgermeister Melf Grantz den Deutschen Tourismustag 2015: "Wir werden weiterhin auf den Tourismus setzen und weiter investieren - öffentlich wie privat." Für das Großereignis Olympia 2024 warb Michael Neumann, Senator für Inneres und Sport der Stadt Hamburg: "Hamburgs Bewerbung für Paralympische und Olympische Spiele 2024 bringt Deutschlands Norden nach vorne", sagte der Senator. Olympia sei die Chance, "uns selbst zu zeigen, dass wir uns etwas Großes zutrauen." Prof. Dr. Pietro Beritelli, Universität St. Gallen/Schweiz konfrontierte die Tagungsteilnehmer mit der Grundsatzfrage: Brauchen wir noch Tourismusorganisationen? Seine wissenschaftlichen Erkenntnisse zu Touristenströmen stellen das touristische Marketing in seiner jetzigen Form in Frage. Er proklamierte ein "Back-to-the-Roots" im öffentlichen Tourismus: Die Tourismusorganisation als agile Serviceorganisation, die für ihre Partner punktuell Hilfe zur Selbsthilfe leistet, statt Dachmarkenorganisation und Auffangbecken für Themen und Trends. Wie Destinationsmanagementorganisationen (DMO) sich zukunftsfest aufstellen können, diskutierten fünf junge Touristiker in der Talkrunde "Visionen 2030". Die Teilnehmer waren sich einig, dass "lernende" DMOs, die Öffnung starrer Organigramme sowie die Einbeziehung von Mitarbeiteransprüchen (Stichwort: Work-Life-Balance) zentrale Elemente einer "DMO der Zukunft" seien.

 

Der DTV bedankt sich herzlich bei der Seestadt Bremerhaven für die Gastfreundschaft und das tolle maritime Rahmenprogramm. Im Rahmen des Deutschen Tourismustages wurde auch der >>Deutsche Tourismuspreis verliehen.

 

Video: Deutscher Tourismustag 2015 in Bremerhaven

Sehen Sie hier den Rückblick auf den Deutschen Tourismustag 2015 in Bremerhaven.

weiter

Impressionen: Deutscher Tourismustag 2015 in Bremerhaven

Werfen Sie einen Blick in unsere Fotogalerie vom Deutschen Tourismustag 2015 in Bremerhaven.

weiter

Ansprechpartnerin

Anne-Sophie Krause

Tel.: 030 / 856 215 -140

E-Mail @ Frau Krause

weiter

Ansprechpartnerin

Ulrike Eulenberger
Tel.: 030 / 856 215 -161
E-Mail @ Frau Eulenberger

weiter

DTV-Geschäftsstelle

Deutscher Tourismusverband e.V.
Deutscher Tourismusverband
Service GmbH
Schillstraße 9
10785 Berlin

Impressum & Datenschutz

Unsere Geschäftszeiten

Mo. - Do. 8.00 - 17.00 Uhr
Fr. 8.00 - 16.00 Uhr

Tel.: 030 / 856 215 -0
Fax: 030 / 856 215 -119

kontakt‎@‎deutschertourismusverband.de

DTV-Klassifizierung

Mo. - Do. 8.00 - 17.00 Uhr
Fr. 8.00 - 16.00 Uhr

Tel.: 030 / 856 215 -130
Fax: 030 / 856 215 -139

Klassifizierung