Sie befinden sich hier: Pressemitteilungen | Aktuelle Pressemitteilungen

30.07.2019 Vermieten von Ferienunterkünften: Diese rechtlichen Vorschriften gelten

Berlin, 30. Juli 2019: Viele Menschen vermieten ihre Wohnung, ihr Haus oder ein Zimmer an Feriengäste. Egal ob kurzzeitig oder regelmäßig – dabei gibt es  zahlreiche Regelungen und Vorschriften zu beachten. „Die Vermietung von Ferienunterkünften findet nicht im rechtsfreien Raum statt“, stellt Norbert Kunz, Geschäftsführer des Deutschen Tourismusverbandes e.V. (DTV) klar. Deshalb hat der DTV  nun eine Orientierungshilfe erstellt: Eine Übersicht informiert unter anderem über wichtige Vorgaben im Miet-, Bau-, Melde-, Steuer- und Gewerberecht.

„Unabhängig davon, ob es sich um eine gewerbliche oder nicht-gewerbliche Vermietung handelt, muss jeder Gastgeber selbst prüfen, welche rechtlichen Bestimmungen einzuhalten sind“, sagt Norbert Kunz. Auch die zuständigen Kommunen seien gefragt, über gesetzliche Vorgaben zu informieren und diese durchzusetzen.

Der DTV zeichnet seit 25 Jahren Ferienhäuser, -wohnungen und -zimmer in Deutschland mit Sternen aus und informiert klassifizierte Gastgeber regelmäßig über die aktuelle Rechtslage.

» Übersicht zum Download

Ansprechpartner

Markus Aspetzberger

Tel.: 030 / 856 215 -121

E-Mail @ Herr Aspetzberger

weiter

Ansprechpartnerin

Anita Wittke

Tel.: 030 / 856 215 -122

E-Mail @ Frau Wittke

weiter

DTV-Geschäftsstelle

Deutscher Tourismusverband e.V.
Deutscher Tourismusverband
Service GmbH
Schillstraße 9
10785 Berlin

Impressum       Datenschutz

Unsere Geschäftszeiten

Mo. - Do. 8.00 - 17.00 Uhr
Fr. 8.00 - 16.00 Uhr

Tel.: 030 / 856 215 -0
Fax: 030 / 856 215 -119

kontakt‎@‎deutschertourismusverband.de

DTV-Klassifizierung

Mo. - Do. 8.00 - 17.00 Uhr
Fr. 8.00 - 16.00 Uhr

Tel.: 030 / 856 215 -130
Fax: 030 / 856 215 -139

Klassifizierung