Sie befinden sich hier: Pressemitteilungen | Aktuelle Pressemitteilungen

21.10.2019 Tourismusbeirat tagt im Wirtschaftsministerium – DTV fordert Tempo

Nationale Tourismusstrategie und Nachhaltigkeit – beim heutigen Treffen des Tourismusbeirats mit dem Tourismusbeauftragten der Bundesregierung, Staatssekretär Thomas Bareiß, wurden zwei der wichtigsten Themen für die deutsche Tourismusbranche diskutiert. Was sie beide eint: die Umsetzung konkreter Maßnahmen muss Tempo aufnehmen.

Für Reinhard Meyer, Präsident des Deutschen Tourismusverband e.V. (DTV), ist die Nationale Tourismusstrategie das wahrscheinlich wichtigste Projekt für die deutsche Tourismusbranche der kommenden zehn Jahre. „Seit der Vorlage des Fahrplans für eine Nationale Tourismusstrategie durch den Tourismusbeauftragten ist ein ganzes Jahr vergangen. Am 23. Oktober will das Bundeskabinett Halbzeitbilanz über die Regierungsarbeit ziehen. Was die Geschwindigkeit bei der Nationalen Tourismusstrategie betrifft, so brauchen wir mehr Tempo“, sagt Reinhard Meyer. Der DTV setzt sich daher dafür ein, dass der Prozess endlich Fahrt aufnimmt. Das Thema Nachhaltigkeit muss dabei eine besondere Rolle spielen.

Zum Deutschen Tourismustag am 20. und 21. November 2019 in Rostock wird der Verband ein eigenes, mit seinem breiten Mitgliedernetzwerk ausgearbeitetes, Maßnahmenpapier vorlegen, um es in die Beratungen einzubringen. „Wir machen eigene Vorschläge, um die Strategie konkret zu gestalten“, so Reinhard Meyer.

Ansprechpartner

Markus Aspetzberger

Tel.: 030 / 856 215 -121

E-Mail @ Herr Aspetzberger

weiter

Ansprechpartnerin

Anita Wittke

Tel.: 030 / 856 215 -122

E-Mail @ Frau Wittke

weiter

DTV-Geschäftsstelle

Deutscher Tourismusverband e.V.
Deutscher Tourismusverband
Service GmbH
Schillstraße 9
10785 Berlin

Impressum       Datenschutz

Unsere Geschäftszeiten

Mo. - Do. 8.00 - 17.00 Uhr
Fr. 8.00 - 16.00 Uhr

Tel.: 030 / 856 215 -0
Fax: 030 / 856 215 -119

kontakt‎@‎deutschertourismusverband.de

DTV-Klassifizierung

Mo. - Do. 8.00 - 17.00 Uhr
Fr. 8.00 - 16.00 Uhr

Tel.: 030 / 856 215 -130
Fax: 030 / 856 215 -139

Klassifizierung