Sie befinden sich hier: Pressemitteilungen | Aktuelle Pressemitteilungen

11.01.2018 Hochrechnung: Deutschland als Reiseziel immer beliebter

Berlin, 11. Januar 2018: Rund 459 Millionen Übernachtungen aus dem In- und Ausland – und damit das achte Rekordjahr in Folge – verzeichnete Deutschland im Jahr 2017 nach einer Prognose des Statistischen Bundesamts. Demnach zählten Deutschlands Hotels, Jugendherbergen, Ferienanlagen und Campingplätze voraussichtlich 3 Prozent mehr Übernachtungen als 2016. Die amtliche Statistik erfasst Übernachtungen in Beherbergungsbetrieben ab zehn Betten.

Reinhard Meyer, Präsident des Deutschen Tourismusverbandes e.V. (DTV): „Erstmals überschreiten die deutschen Reiseregionen die Marke von 450 Millionen Übernachtungen. Für das Jahr 2018 erwarten wir ein weiteres Wachstum von 1 Prozent. Diese beeindruckenden Zahlen belegen die wirtschaftliche Bedeutung des Deutschlandtourismus, dem eine neue Bundesregierung endlich gerecht werden muss. Wir brauchen eine Tourismuspolitik und -förderung aus einem Guss, damit mehr Investitionen und Innovationen angeregt werden. Wir fordern ein Tourismuskonzept, das der Bund gemeinsam mit den Ländern erarbeitet. Das wäre ein wichtiger Schritt für den Deutschlandtourismus.“



Ansprechpartner

Markus Aspetzberger

Tel.: 030 / 856 215 -121

E-Mail @ Herr Aspetzberger

weiter

Ansprechpartnerin

Anita Wittke

Tel.: 030 / 856 215 -122

E-Mail @ Frau Wittke

weiter

DTV-Geschäftsstelle

Deutscher Tourismusverband e.V.
Deutscher Tourismusverband
Service GmbH
Schillstraße 9
10785 Berlin

Impressum       Datenschutz

Unsere Geschäftszeiten

Mo. - Do. 8.00 - 17.00 Uhr
Fr. 8.00 - 16.00 Uhr

Tel.: 030 / 856 215 -0
Fax: 030 / 856 215 -119

kontakt‎@‎deutschertourismusverband.de

DTV-Klassifizierung

Mo. - Do. 8.00 - 17.00 Uhr
Fr. 8.00 - 16.00 Uhr

Tel.: 030 / 856 215 -130
Fax: 030 / 856 215 -139

Klassifizierung