Sie befinden sich hier: Impulse | Deutscher Tourismustag | FAQ

Stand: 13. Oktober 2021

Wo findet man alle Informationen zur Veranstaltung?
Für den Deutschen Tourismustag 2021 nutzen wir eine virtuelle Eventplattform. Unter » https://eventmobi.com/dtt2021 können sich alle angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer einloggen. Für den Login ist dieselbe E-Mail-Adresse zu nutzen, die bei der Registrierung angegeben wurde. Beim erstmaligen Login wird man gebeten, ein beliebiges Passwort festzulegen, das dann zukünftig für den eigenen Account gilt.

Wir empfehlen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, sich bereits jetzt anzumelden. Sie können sich dann ihr Profil anlegen, einen Blick auf die Liste der weiteren Teilnehmerinnen und Teilnehmer werfen und mit diesen direkt oder über das Forum in Kontakt treten. Auf der Eventplattform sind auch ausführliche FAQ sowie der Kontakt zum DTV-Support verfügbar. Außerdem ist in der persönlichen Agenda ersichtlich, für welche Programmpunkte man sich angemeldet hat.

Auch für die Teilnahme vor Ort wird die virtuelle Eventplattform empfohlen, um alle Informationen zu erhalten und die Interaktionsmöglichkeiten nutzen zu können. Alle Hinweise zur Veranstaltung werden ausschließlich über die Plattform bereitgestellt. Für die Nutzung vor Ort steht eine » App zum Download zur Verfügung. Mit dem Eventcode „dtt2021“ erhält man Zugriff auf die Eventplattform des Deutschen Tourismustages.

Wie erfolgt die virtuelle Teilnahme an der Veranstaltung?
Die virtuelle Teilnahme erfolgt über die Eventplattform. Zur Nutzung benötigt man einen PC mit Internetverbindung und Lautsprechern, um die Übertragung zu verfolgen, sowie einer Tastatur, falls man einen Kommentar abgeben möchte. Über die Plattform kann man der Übertragung folgen, Fragen und Kommentare an die Referentinnen und Referenten stellen, Präsentationsdateien herunterladen und sich mit anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern verbinden. Für einen 1:1-Videochat benötigt man außerdem eine Kamera und ein Mikrofon. Wir empfehlen ein Headset.

Details zur Nutzung sind im FAQ-Bereich der Eventplattform zu finden.

Was ist bei der Teilnahme vor Ort zu berücksichtigen?
Für die Teilnahme vor Ort ist folgendes mitzubringen:

Namensschild: Das Namensschild dient gleichzeitig als Eintrittskarte. Es muss ausgedruckt und ausgeschnitten mitgebracht werden, um vor Ort Eintritt zu erlangen. Das individuelle Namensschild wurde am 11. Oktober von „Deutscher Tourismusverband“ (noreply@swoogo.com) verschickt. Falls es im Posteingang nicht vorliegt, ist es ggf. im Spam-Ordner zu finden. Ansonsten kontaktieren Sie bitte frühzeitig das Veranstaltungsteam, damit wir das Namensschild erneut versenden können.

3G-Nachweis: Für die Teilnahme vor Ort gilt die 3G-Regel, d.h. es werden nur Personen zum Event zugelassen, die geimpft, genesen oder getestet sind (Details siehe Frage „Welche 3G-Nachweise gelten?“). Der Impfnachweis ist zwingend digital auf dem eigenen Smartphone mitzuführen, z.B. in der Corona-Warn-App oder CovPass-App. Genesene oder getestete Personen können ihren Nachweis auch in Papierform vorlegen.

Corona-Warn-App: Wir nutzen die Corona-Warn-App für die Anwesenheitsdokumentation. Bei jeder Einlasssituation müssen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit der Corona-Warn-App einchecken. Dafür ist die » App in der aktuellsten Version auf dem eigenen Smartphone mitzuführen. So ist es möglich, alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu informieren, falls nach der Veranstaltung eine Teilnehmerin oder ein Teilnehmer positiv getestet wird.

Maske: Vor Ort gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinische Maske (Details siehe Frage „Besteht eine Maskenpflicht?“). Bitte bringen Sie sich daher ausreichend Masken mit.

Welche 3G-Nachweise gelten?
Für die Teilnahme vor Ort gilt die 3G-Regel, d.h. es werden nur Personen zum Event zugelassen, die geimpft, genesen oder getestet sind. Der Nachweis darüber ist wie folgt zu erbringen:

Geimpft: Zur Überprüfung des Impfzertifikates setzen wir die CovPassCheck-App ein. Aus diesem Grund bitten wir darum, den Impfnachweis zwingend digital auf dem eigenen Smartphone mit sich zu führen. Die Impfung muss mit einem von der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff gegen Covid-19 erfolgt sein und deren letzte erforderliche Impfung mindestens 14 Tage zurückliegen.

Genesen: Genesene Personen müssen ein auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 ausgewiesenes positives PCR-Testergebnis vorlegen, das mindestens 28 Tage und höchstens sechs Monate zurückliegen darf.

Getestet:
Die Bescheinigung über ein auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 negatives Testergebnis kann schriftlich oder elektronisch erfolgen. Das Testergebnis darf zum Zeitpunkt der Überprüfung max. 24 Stunden alt sein, wenn ein Point-of-Care (PoC)-Antigen-Test durchgeführt wurde bzw. max. 48 Stunden bei einem PCR-Test. Bei jeder Einlasssituation zu den unterschiedlichen Programmpunkten muss erneut ein negatives Testergebnis vorgelegt werden, das zum Zeitpunkt des Einlasses nicht älter als 24 Stunden ist (bzw. 48 Stunden bei einem PCR-Test).

Wo kann man sich testen lassen?
Das Testzentrum Berlin Moabit/Schultheiss Quartier, Turmstraße 25, 10559 Berlin befindet sich in fußläufiger Entfernung vom Mercure Hotel MOA Berlin. Der Antigen-Test kostet 14,90 € (neu ab 11. Oktober). Das Testzentrum hat von 8:00 bis 20:00 Uhr geöffnet, Termine können vorab online gebucht werden » https://covidzentrum.de.

Besteht eine Maskenpflicht?
Es gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske im gesamten Tagungshaus, sofern man sich nicht an seinem Platz aufhält. Außerdem darf die Maske zum Verzehr von Speisen und Getränken abgenommen werden, jedoch nur, wenn der Verzehr an (Steh-)Tischen erfolgt.

Bei der Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel einschließlich der Bahnhöfe, Flughäfen und Fährterminals gilt die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske. Eine medizinische Maske ist in diesem Fall nicht ausreichend.

Wo gibt es weitere Informationen zu den Regeln vor Ort?
Das Mercure Hotel MOA Berlin informiert online und vor Ort mit Aushängen über sein » Hygienekonzept und Hygiene-Siegel. Dazu gehört bspw. auch die AHA+L+A-Formel: Abstand halten, Hygieneregeln beachten (Husten-Nies-Etikette & regelmäßiges Händewaschen), Alltag mit Maske, Lüftung und Nutzung der Corona-Warn-App.

Weitere Informationen sind in der » Infektionsschutzmaßnahmenverordnung Berlins zu finden (aktuell gültig bis 22. Oktober 2021).

Ansprechpartnerin

Anne-Sophie Krause

Tel.: 030 / 856 215 -140

E-Mail @ Frau Krause

weiter

Ansprechpartnerin

Ulrike Eulenberger
Tel.: 030 / 856 215 -161
E-Mail @ Frau Eulenberger

weiter

Deutscher Tourismusverband e.V.
Deutscher Tourismusverband
Service GmbH
Schillstraße 9
10785 Berlin

Impressum       Datenschutz

Zentrale:
Tel.: 030 / 856 215 -0
kontakt‎@‎deutschertourismusverband.de

Klassifizierung:
Tel.: 030 / 856 215 -130
mail‎@‎deutschertourismusverband.de