Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.
1 | 2016
Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.
NEWS
i-Marke - das Qualitätssiegel für Touristinformationen
Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.
Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.
Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen. Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.
Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.

Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,

436,4 Millionen Übernachtungen aus dem In- und Ausland – mehr als jemals zuvor – verzeichnete der Deutschlandtourismus im Jahr 2015. Und auch für 2016 stehen die Vorzeichen laut DTV-Präsident Reinhard Meyer gut, denn die Urlaubslust der Deutschen ist unverändert hoch und viele wollen ihre Ferien wieder im eigenen Land verbringen.

» Zur vollständigen Pressemitteilung

Mit diesen guten Aussichten sowie mit neuer Besetzung und in neuem Newsletter-Design melden wir uns bei Ihnen und hoffen, dass auch Sie positiv in das Jahr 2016 schauen.

Herzliche Grüße aus der DTV-Geschäftsstelle
i.A. Anne-Sophie Krause

Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.
Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen. IN EIGENER SACHE Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.
Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen. Neue Ansprechpartnerin für die DTV i-Marke Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.
Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.

Gern würde ich die Möglichkeit nutzen, um mich kurz vorzustellen: Mein Name ist Anne-Sophie Krause und seit Februar 2016 verstärke ich den DTV als Leiterin der Produktentwicklung. In dieser Funktion bin ich sehr gern Ihre Ansprechpartnerin bei allen Fragen rund um die i-Marke. Sie erreichen mich unter der Durchwahl 030 / 856 215 - 140 oder per E-Mail unter krause@deutschertourismusverband.de. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Ihnen!

Ansprechpartner auf der ITB 2016

Im Rahmen der ITB bietet sich die Möglichkeit für ein persönliches Treffen. Ich bin am Mittwoch (09.03.2016) von 14:30 bis 15:30 Uhr am Deutschlandstand in Halle 12 persönlich für Sie da und freue mich über Ihre Fragen und Anregungen zur i-Marke. Gern können wir vorab auch einen individuellen Termin vereinbaren.

Falls Sie Fragen speziell zum Gäste-Feedback Tool TI.MON haben, können Sie auf der ITB den Ansprechpartner Matthias Burzinski von Destinet.de treffen. Bitte vereinbaren Sie dafür vorab einen individuellen Termin per E-Mail an ti.mon@destinet.de. Die wichtigsten Informationen zu TI.MON erhalten Sie in der » aktualisierten Broschüre.

Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.
Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen. Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.
Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen. Ausbau der i-Marke-Zertifizierungen in Bayern Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.
Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.

Nachdem im Jahr 2014 bereits die regionalen Tourismusverbände Allgäu/Bayerisch-Schwaben und Oberbayern/München entschlossen haben, sich an der der bundesweiten i-Marke Zertifizierung zu beteiligen, freut sich der DTV, dass nun auch die beiden anderen regionalen Tourismusverbände Ostbayern und Franken den Anschluss an das „rote i“ planen. Die Details dazu werden im Rahmen der ITB geklärt und anschließend an die Touristinformationen vor Ort kommuniziert.

In der Vergangenheit hatte Bayern ein eigenes, über die jeweiligen regionalen Tourismusverbände organisiertes, Zertifizierungssystem eingesetzt, welches die aktive Bewerbung der i-Marke bisher ausschloss.

Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.
Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen. Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.
Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen. Nicht nur für Schlechtwettertage geeignet – die neue i-Marke Fußmatte Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.
Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.

Wir haben ein neues Produkt im i-Marke Shop: Mit der i-Marke Fußmatte erzielen Sie Aufmerksamkeit und zeigen Ihren Gästen sobald diese die Touristinformation betreten, dass Sie geprüft wurden. Dabei halten Sie zugleich den Boden sauber. Die Fußmatte ist 90x90cm groß, aus robustem und strapazierfähigem Obermaterial.

Die Fußmatte und andere Produkte mit dem „i“ können Sie im DTV-Online-Shop bestellen. Loggen Sie sich dazu mit Ihren Kundendaten im » DTV-Kundencenter ein, klicken Sie auf Shop und wählen Sie die i-Marke aus.

Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.
Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen. AKTUELLES AUS DER BRANCHE Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.
Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen. Blaues Band: Branchenverbände befürchten Einschränkungen Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.
Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.

Anlässlich der Wassersportmesse boot 2016 in Düsseldorf drücken die Spitzenverbände des Wassersports, der Wassersportwirtschaft und aus dem Tourismus ihre Besorgnis aus, mit der Umsetzung des Bundesprogramms „Blaues Band Deutschland“ traditionelle Reviere schon bald nicht mehr nutzen zu können. Zugleich setzen sie sich für ein verstärktes Miteinander von Wassersport und Naturschutz auf den deutschen Fließgewässern ein.

» Gemeinsame Pressemitteilung

Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.
Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen. Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.
Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen. ADAC-Expertenreihe „Mobilitätssicherung im ländlichen Raum“ Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.
Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.

Am 1. März startete die ADAC-Expertenreihe 2016 „Mobilitätssicherung im ländlichen Raum“ in Gera. Bis Juni sind sieben Veranstaltungen in Deutschland geplant. Diskutiert werden innovative Mobilitätsmodelle und Mobilitätsoptionen in ländlichen Regionen, in denen sich die Altersstruktur verschiebt und die Bevölkerung zurückgeht. Iris Hegemann vom DTV wird über „Touristische Angebote und Mobilität: Chance und Herausforderung“ referieren.

» Veranstaltungsorte, Programm und Anmeldung

Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.
Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen. Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.
Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen. Aktualisierung der Klassifizierung für Ferienhäuser, -wohnungen und Privatzimmer Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.
Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.

Seit dem 1. Januar 2016 gelten neue Kriterien für die DTV-Klassifizierung. Alle drei Jahre werden die Sterne-Kriterien für Ferienhäuser, -wohnungen und Privatzimmer überarbeitet. Wichtigste Neuerung: Die 2-Sterne-Kategorie erhält Mindestkriterien und wird damit aufgewertet. Wie eine DTV-Klassifizierung abläuft, zeigen ein neues Erklärvideo und eine » neu gestaltete Infobroschüre.

Außerdem hat die DTV Service GmbH ihr Angebot an Schulungen, Workshops und Informationsveranstaltungen zur Sterneklassifizierung kräftig erweitert. Für touristische Organisationen, Prüfer und Gastgeber stehen acht Module zur Auswahl. Einen Überblick liefert die » neue Seminarbroschüre.

» Kriterien, Erklärvideo und Sternevideo für Gastgeber

Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.
Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen. DER BEST-PRACTICE TIPP Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.
Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen. Gästeinformation für Alle – die Touristinformation barrierefrei gestalten Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.
Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.

Die Nationalpark-Region Eifel gilt als einer der Vorreiter für den barrierefreien Tourismus. Mit dem Ziel, die vorhandenen Naturschätze für alle Gäste erlebbar zu gestalten, werden zunehmend » Angebote für Menschen mit und ohne Behinderung entwickelt. Das Herzstück bildet der barrierefreie Natur-Erlebnisraum Wilder Kermeter mit dem barrierefreien Naturerkundungspfad Wilder Weg. Für seine konsequente barrierefreie Umsetzung wurde der Wilde Weg im letzten Jahr von der Fachjury für den » Deutschen Tourismuspreis nominiert.

Daneben nehmen die fünf Nationalpark-Tore, die als erster Anlaufpunkt für den Gast fungieren, eine wichtige Funktion in der barrierefreien Vermittlung von Informationen zum Naturerlebnis ein. Es handelt sich dabei um mit der i-Marke zertifizierte Touristinformationen, die zugleich unterschiedliche Ausstellungen zur Tier- und Pflanzenwelt des Schutzgebiets bieten. Alle fünf Touristinformationen sind mit ihren Ausstellungen nach dem » bundesweiten Kennzeichnungssystem „Reisen für Alle“ auf Barrierefreiheit geprüft und z.B. stufenlos zugänglich sowie mit einer barrierefreien Sanitäranlage ausgestattet. Für Rollstuhlfahrer wurde der Counter der jeweiligen Touristinformation abgesenkt und es wurde darauf geachtet, dass die Exponate der Ausstellung sowohl im Stehen und Sitzen gut einseh- und bedienbar sind. Die Ausstellungsinhalte werden in gut lesbarer und kontrastreicher Schrift sowie multimedial vermittelt, wobei meist auch Filme mit Untertiteln und in deutscher Gebärdensprache angeboten werden. Zudem sind einige der Exponate ertastbar und somit auch für Gäste mit Sehbehinderungen und blinde Menschen erlebbar. In den Touristinformationen der Nationalpark-Tore Höfen und Nideggen gibt es darüber hinaus taktil ertastbare Bodenleitsysteme, ausleihbare Audiogeräte und Informationen in Brailleschrift.

„Bei der Entwicklung barrierefreier Angebote versuchen wir immer möglichst die Bedürfnisse aller Besucherinnen und Besucher abzudecken, egal ob mit oder ohne Behinderung“, so Tobias Wiesen, Barrierefrei-Koordinator bei der Nationalparkverwaltung Eifel.

Bild: Nationalpark-Tor Höfen, Copyright: G. Priske

Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.
Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen. DAS KÖNNEN WIR FÜR SIE TUN Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.
Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen. DTV-Fachveranstaltungen auf der ITB 2016 Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.
Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.

Der DTV lädt alle Interessierten herzlich am 9. und 11. März zu diesen ITB-Veranstaltungen ein:

9. März, City Cube Raum R3
12.30 Uhr Aktuelle DTV-Projekte und Fachthemen
13.15 Uhr Die Zukunft des Wintertourismus
14.30 Uhr Ergebnisse der DTV/IMT-Befragung von Studierenden im Rahmen der Fachkräftestudie 2015
» Einladung


11. März
10.00 Uhr Neues aus der DTV-Klassifizierung, City Cube Raum 4 M
» Einladung und Anmeldung

14.00 Uhr Ergebnisse des Projekts „Kriterienentwicklung für nachhaltige Tourismusdestinationen“, Halle 7.1a, Saal New York 3
» Einladung


Besuchen Sie uns auch gerne am Deutschlandstand 102 in Halle 12!

Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.
Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen. Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.
Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen. Weitere DTV-Fachveranstaltungen im Jahr 2016 Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.
Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.

In diesem Jahr finden unsere Fachtagungen im Saarland und in Nordrhein-Westfalen statt.

» Deutsches Städte- und Kulturforum:
8. bis 9. Juni in Saarbrücken

» Deutscher Tourismustag:
2. bis 4. November in Dortmund

Der DTV-Termindienst
Weitere Termine finden Sie in unserem Termindienst auf der DTV-Internetseite. Der Termindienst richtet sich an Tourismusfachleute, Vertreter aus Politik und Tourismuswirtschaft sowie an die Fachpresse.

» Zum Termindienst

Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.
Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen. DAMIT SIE IM RECHT SIND Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.
Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen. Onlinehandel: Erweiterte Pflichtangaben im Impressum Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.
Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.

Seit dem 9. Januar 2016 gelten neue Informationspflichten für das Impressum von Online-Shops. Von den neuen Pflichten sind nicht nur Tourismusorganisationen, sondern auch Beherbergungsbetriebe betroffen, die Ferienunterkünfte oder andere Angebote über Ihre Webseite anbieten. Hintergrund ist das Inkrafttreten der sogenannten Verordnung über Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten. Online-Händler sind damit verpflichtet, auf ihrer Website auf die » neue Online-Plattform zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) der EU-Kommission zu verlinken. Andernfalls drohen Abmahnungen. Betroffen sind alle Anbieter, die (auch) an EU-Verbraucher Waren und / oder Dienstleistungen verkaufen bzw. Dienstleistungen erbringen, sofern sie ihre Leistungen dabei auf einer Webseite oder sonst auf elektronischem Weg (z.B. per E-Mail) anbieten und der Verbraucher die Bestellung dann über die Webseite oder sonst auf elektronischem Weg (z.B. per E-Mail) ausführt; bzw. bei online (z.B. über eine Internetseite, eine mobile Anwendung oder per E-Mail) geschlossenen Kauf- oder Dienstleistungsverträgen. Die Informationspflicht gilt sowohl für solche Anbieter, die eine eigene Internetseite betreiben, als auch für Anbieter, die sich dabei einer Verkaufsplattform wie eBay.de oder Amazon.de etc. bedienen.

Der DTV empfiehlt, das Impressum der Website um folgenden Text (mit Verlinkung) zu ergänzen. Zusätzlich müssen die Händler in diesem Text zwingend ihre eigene E-Mail-Adresse angeben.

„Zum 09.01.2016 sollen Streitigkeiten zwischen Verbrauchern und Händlern im Zusammenhang von Online-Kaufverträgen über die Online-Plattform zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) beigelegt werden. Die Plattform wird durch die EU-Kommission bereitgestellt und ist unter dem Link: ec.europa.eu/consumers/odr zu finden.”

Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.
Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen. Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.
Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen. BGH: Keine Flucht in die Vermittlerklausel Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.
Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.

Viele Tourismusorganisationen bieten als Reiseveranstalter eigene Pauschalen an und vermitteln gleichzeitig Zusatzleistungen am Urlaubsort. Der Bundesgerichtshof (BGH) hatte mit Urteil vom 12. Januar 2016 (Az. BGH ZR 4/15) erneut zu entscheiden, ob ein Reiseveranstalter unter Umständen auch für vermittelte Zusatzleistungen haften muss.

Die Kläger hatten gegen den beklagten Reiseveranstalter ein Schmerzensgeld geltend gemacht, nachdem sie sich bei einem Unfall auf einer Ausflugsfahrt am Urlaubsort verletzt hatten – und bekamen Recht. Ob ein Unternehmen nur als Vermittler oder als eigenverantwortlicher Vertragspartner/Reiseveranstalter haftet, entscheidet sich laut BGH nach dem Gesamteindruck, den ein objektiv urteilender Reisender beim Buchen der Reise gewinnt. Das beklagte Reiseunternehmen hatte das Ausflugsprogramm in eine Begrüßungsmappe mit dem eigenen Logo eingefügt und mit der Überschrift „Ihr Ausflugsprogramm” versehen. Entscheidend war laut BGH aber die Aufforderung an die Reisenden, den Ausflug bei der Reiseleitung des Veranstalters zu buchen. Der unauffällige Hinweis auf die Vermittlerrolle des beklagten Reiseunternehmens im Kleingedruckten am Ende der Seite reichte nach Ansicht des BGH nicht aus, um den Eindruck der Kunden von einer fakultativ buchbaren Wahlleistung im Rahmen der Gesamtreise zu korrigieren.

 

 

Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.
Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.   Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.
Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.     Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.
Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen. Haben Sie Anregungen oder Fragen? Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.
Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen. Sie erreichen Justyna Mazur unter 030 / 856 215 - 123 oder mazur@deutschertourismusverband.de.

Wir freuen uns über Ihre Beiträge – egal ob Sie einen Best-Practice-Tipp
oder andere Informationen haben!
Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.
Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.

IMPRESSUM

Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.

DTV Service GmbH (DTV Service GmbH)
Schillstraße 9 · 10785 Berlin
Tel. 030 / 856 215 -0
Fax 030 / 856 215 -139

kontakt@deutschertourismusverband.de
www.deutschertourismusverband.de

Geschäftsführung: Claudia Gilles
Amtsgericht Charlottenburg HRB 147166 B
USt-ID: DE-246890973

Inhaltlich verantwortlich gemäß § 55 Abs. 2 RStV:
Claudia Gilles, Geschäftsführerin

Bitte aktivieren Sie den Bild-Download um sich dieses Bild anzeigen zu lassen.

Newsletter abbestellen

Datenschutz